Wofür stehst du auf? Wofür stehst du auf?

hohes C

Das Beste für die Familie

Unser Sortiment: reich an natürlichem Vitamin C

Unsere Produkte sind rein, naturbelassen und werden ohne den Zusatz von Zucker, Farb- und Konservierungsstoffen hergestellt. So leisten sie täglich einen Beitrag zu einer gesunden und genussvollen Ernährung.

100% Saft - Klassisch und Mild

Neben dem Klassiker hohes C Orange ergänzen heute die Variation Orange mit Fruchtfleisch sowie die besonders bekömmlichen Rezepturen Milde Orange, Milde Orange mit Fruchtfleisch, Milder Apfel und Milder Multivitamin, Milder Roter Multivitamin, Milde Grapefruit und Mildes Frühstück das Sortiment. Weitere Sorten wie hohes C Apfel-Acerola naturtrüb, Multivitamin, Roter Multivitamin und der Frühstückssaft sorgen für mehr Abwechslung.

zum Milden
zum Klassischen

Beste Bio-Qualität

Für die neuen hohes C BIO Säfte werden ausschließlich naturbelassene Früchte aus kontrolliert biologischem Anbau verwendet. Das macht sie besonders natürlich und frisch. Die BIO Säfte sind reich an natürlichem Vitamin C und daher eine ideale Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung und gesunden Lebensweise.

Zu den Produkten

Das PLUS für Ihr Wohlbefinden

hohes C PLUS – reich an natürlichem Vitamin C und mit zusätzlichen gesunden Nährstoffen. So unterstützen die PLUS Säfte, in vielen leckeren Sorten, eine gesunde und ausgewogene Lebensweise und helfen auf einfachste Weise mehr für das eigene Wohlbefinden zu tun.

Zu den Produkten

Natürlich viel Trinken

Seit März 2007 ergänzt hohes C Naturelle das Sortiment: eine durstlöschende Kombination aus stillem, natürlichem Mineralwasser und reinem Saft in drei leckeren Varianten: Apfel-Zitrone, Apfel-Kirsche und Apfel-Maracuja. hohes C Naturelle hat nur wenig Kalorien und ist ohne Zuckerzusatz. Es enthält keine künstlichen Zusätze oder Konservierungsstoffe – ist dabei aber reich an natürlichem Vitamin C. Damit entspricht es dem Gesundheitstrend „viel Trinken“ und differenziert sich durch Rezeptur und Geschmack von anderen „Wasser-plus“ Getränken.

Zu den Produkten

Der Durstlöscher

Seit 2014 erweitert hohes C Naturelle Tee die Produktvielfalt von hohes C. Die erfrischende und durstlöschende Kombination aus erlesenem weißen Tee-Extrakt und leckerem Fruchtsaft ist in zwei Sorten erhältlich. 
hohes C Naturelle Tee ist kalorienarm und ohne Zuckerzusatz. Zudem enthält es keine künstlichen Zusätze oder Konservierungsstoffe – wie alle Produkte von hohes C. 

Mehr erfahren

Natürlich mit Saft

Natürlichkeit und Qualität sind uns sehr wichtig. Darum sind wir Partner der Initiative „Natürlich mit Saft“, die es sich zum Ziel gesetzt hat, umfassend darüber zu informieren, was hochwertigen Saft ausmacht und wie lecker und vielfältig er eine gesunde Ernährung bereichern kann.

Zur Initative

Noch mehr Info

In unserem YouTube Channel gibt`s aktuelle TV Spots und weitere Videos über die Marke hohes C.

Zum hohes C YouTube Channel

Von der Frucht bis ins Glas: Mit SICHERHEIT das Beste

Flaschen mit bestem Schutz

Es gibt viele Dinge, die die Qualität unseres Saftes ausmachen, wie zum Beispiel der hohe Vitamin C - Gehalt und ein vollfruchtiger Geschmack. Einflüsse von außen, wie Sauerstoff, Licht und Wärme können einen Qualitätsverlust bewirken. Wir achten daher nicht nur auf beste Fruchtauswahl, sondern auch auf eine Verpackung, die unseren Saft optimal und sicher schützt. 

Durch den besonderen Flaschenaufbau unserer braunen hohes C Flaschen wird der Sauerstoffeintrag in die Flasche verringert. Damit können wir den Vitamingehalt, die hohe Qualität und den leckeren Geschmack unserer Säfte auch über eine längere Zeit garantieren.

Unsere Flaschen: Ohne Weichmacher

In einer zweiten Studie untersuchten die Forscher den Einfluss von regelmäßigem Saftverzehr auf die Entwicklung des Körperfetts. Auch hier deckten die Probanden etwa 20 % ihres täglichen Kalorienbedarfs mit ca. 1,2 Liter Orangensaft. Die Ergebnisse sprechen für sich: Keiner der Teilnehmer nahm an Gewicht zu. Bei denjenigen Teilnehmern, die den Saft direkt zu den Mahlzeiten tranken, verringerte sich die spontane Energieaufnahme beim Essen: Ein Glas Orangensaft zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen kann sogar dazu führen, dass wir Körperfett verlieren.

Interview mit Dr. Karl Neuhäuser

Interview mit Dr. Karl Neuhäuser, Leiter unserer Qualitätssicherung.

 

1) Warum bei uns nicht jede Frucht in die Flasche kommt.
2) Warum bei uns Vertrauen gut, aber Kontrolle besser ist.
3) Warum es bei uns so sauber wie im OP zugeht.
4) Warum bei uns jeder Mitarbeiter Qualitätsbeauftragter ist.

 

Wir bringen den Menschen das Beste aus der Frucht für ein gesundes und genussvolles Leben – das ist die Leitidee für all unser Tun bei Eckes-Granini. Daher hat höchste Qualität obersten Stellenwert bei uns, angefangen bei der sorgfältigen Auswahl von Früchten und Rohstoffen, über die schonenden Herstellungsprozesse bis hin zum fertigen Produkt. 

1) Warum bei uns nicht jede Frucht in die Flasche kommt.

Herr Dr. Neuhäuser, wie kaufen Sie Ihre Früchte ein 
und welche Anforderungen stellen Sie?“


Gleich bleibend hohe Qualität ist uns äußerst wichtig. Daher setzen wir für unsere Lieferanten jedes Jahr strenge Qualitätsstandards fest und kaufen nur neue Früchte während der jeweils aktuellen Erntesaison ein. Es kann nämlich durchaus vorkommen, dass es einen Überschuss zum Beispiel an Äpfeln oder Apfelsaft gibt, die dann im Lager altern. Diese Rohstoffe akzeptieren wir nicht.

„Bei der Prüfung der Rohstoffe entgeht Ihnen ja praktisch nichts…“


In der Tat, wir können vieles anhand von Farbe, Geruch oder Geschmack sowie mittels unserer chemischen, physikalischen und mikrobiologischen Analysen kontrollieren. So erkennen wir unter anderem, ob unsere Lieferanten zum vereinbarten Zeitpunkt, wenn die Früchte die optimale Reife haben, geerntet haben und auch ob zu viel Zeit zwischen der Ernte und dem Auspressen der Früchte vergangen ist.

2) Warum bei uns Vertrauen gut, aber Kontrolle besser ist.

„Herr Dr. Neuhäuser, warum beginnt bei Eckes-Granini die Qualitätssicherung schon bei der Frucht?“


Unsere Maxime lautet: Nur aus besten Rohstoffen können qualitativ hochwertige, gesunde und wohl schmeckende Produkte entstehen. Daher wählen wir unsere Lieferanten sehr sorgfältig aus. Die meisten kennen wir persönlich und arbeiten langfristig mit ihnen zusammen. Ihre Qualitätsfähigkeit lassen wir uns zudem regelmäßig durch Auditierungen – umfassende Begutachtungen der Betriebe durch unabhängige Prüfinstitute – garantieren. 

„Wie steht es mit eigenen Kontrollen?“


Wir kontrollieren die Waren zum Teil bereits anhand von Mustern, die wir vorab erhalten – spätestens jedoch dann umfassend, wenn sie bei uns angeliefert werden. Wir geben sie erst dann zur Verarbeitung frei, wenn die Ergebnisse aller Qualitätsanalysen einwandfrei sind. Dabei legen wir sehr hohe sensorische Anforderungen und weitere strenge Kriterien an, die über gesetzliche Vorgaben hinausgehen – zum Beispiel wenn es um so genannte Verderbsindikatoren oder um den Stoff Patulin bei Kernobst geht. Die vorhandenen Konzentrationen geben Auskunft darüber, ob bei der Ernte und Verarbeitung hygienische Bedingungen geherrscht haben.

„Was bedeutet „sorgfältige Auswahl“ der Lieferanten?"

Wir arbeiten mit unseren Lieferanten in der Regel schon viele Jahre zusammen – und kaufen unsere Rohstoffe bewusst nicht rein preisorientiert auf so genannten Spot-Märkten. Hier können oder wollen die Anbieter kein Herkunftszertifikat vorweisen, so dass die Qualität der Ware absolut nicht einzuschätzen ist. Wir dagegen wissen jederzeit, woher die von uns verarbeiteten Früchte kommen. 

„Sie arbeiten nach den Vorgaben von SGF – was heißt das?“

SGF steht für Sure (sicher) – Global – Fair. Es handelt sich um einen Verband, der innerhalb der Fruchtsaftindustrie ein etabliertes System zur freiwilligen Selbstkontrolle mit klaren Kriterien anwendet, um auch die Sicherheit und Unverfälschtheit von Rohstoffen zu gewährleisten. Wir verlangen von allen unseren Lieferanten, dass sie sich diesen zusätzlichen Kontrollen unterziehen und den Anforderungen bezüglich Verarbeitung, Hygiene, Rückverfolgbarkeit und Dokumentation entsprechen. Hierzu gehört auch die vertragliche Anerkennung eines sogenannten „Code of Conduct“, eines Verhaltenskodex, der Umwelt- und soziale Aspekte regelt und Kinderarbeit ausschließt. 

Verlässlichkeit und Qualität

PET-Flaschen und Kartonpackungen haben viele Vorteile, wie Leichtigkeit, Bruchsicherheit, Handhabung und Wiederverwertung. Das ergibt einen geringeren Energiebedarf im gesamten Logistikprozess.

Um unseren Kunden auch bei unseren Verpackungen eine einwandfreie Qualität liefern zu können, arbeiten wir eng mit unseren langjährigen Verpackungslieferanten zusammen.

Pfandfrei und trotzdem recycelt

In Deutschland dürfen Fruchtsäfte in PET-Flaschen nicht bepfandet werden, daher tragen auch unsere Säfte kein Pfandsymbol. Die leeren Flaschen und Kartons werden über das „gelbe Sack“-System bzw. die jeweiligen Wertstoffsysteme der Bundesländer in den Recyclingkreislauf gegeben. Die Flaschen erfahren dadurch eine Wiederverwertung und das so gewonnene Recycling-PET kommt in vielen verschiedenen Bereichen wieder zum Einsatz.

Höchste Qualität hat bei uns den obersten Stellenwert

„Beschränkt sich Ihre Qualitätskontrolle auf die Rohstoffe?“


Selbstverständlich nicht. Jeder, der schon einmal in einem unserer Werke war, weiß, dass es gar nicht so einfach ist, einen Saft unter Anwendung genau definierter Qualitätskriterien aus einem Tank in eine Flasche zu bringen. Wir haben deswegen im gesamten Produktionsablauf sehr viele Kontrollpunkte eingerichtet. Im Einzelfall führen wir dabei bis zu 50 Kontrollen durch!

 

 

„Wie gestalten sich die Kontrollen genau?“


Nach der Freigabe der Rohstoffe erfolgen weitere Qualitätsuntersuchungen – unmittelbar bevor sie in die Produktion gelangen und dann nochmals während der Abfüllung. Selbst zum Schluss, wenn das Produkt in der Flasche und im Lager ist, erfolgt die Auslieferung nur, wenn eine endgültige Freigabe nach sensorischen, analytischen und mikrobiologischen Kriterien erteilt wurde.

Dies alles wird unterstützt durch ein automatisiertes In-Prozess-Kontrollsystem. Zusätzlich verfügen wir über ein ausgeklügeltes Hygienekonzept mit umfassenden mikrobiologischen Kontrollen in eigenen Labors. Um unsere Produkte auch langfristig nach ihrer geschmacklichen Qualität zu beurteilen, lassen wir sie regelmäßig von sensorisch geschulten Experten als auch von Verbrauchern im Vergleich zu Produkten anderer Anbieter blind verkosten und bewerten. 

3) Warum es bei uns so sauber wie im OP zugeht.

„Herr Dr. Neuhäuser, wie muss man sich die Fruchtsaftproduktion vorstellen?“


Unsere inzwischen überwiegend auf die Abfüllung von Kunststoff-Flaschen und Kartons ausgerichtete Produktion ist geprägt vom Einsatz modernster Technik. Die zahlreichen Abläufe von der Produktion über die Abfüllung bis zur Verpackung müssen perfekt aufeinander abgestimmt sein. Sie sind daher weitgehend automatisiert und werden von unseren kompetenten, entsprechend ausgebildeten Fachkräften gesteuert und überwacht. 

 

„Eckes-Granini war nicht nur in Deutschland Vorreiter für die PET-Flasche – warum spielt diese eine so große Rolle bei Ihnen?“


Diese innovative Verpackung wird von Verbrauchern in ganz Europa aufgrund ihrer Vorzüge – sie ist leicht und kann nicht kaputt gehen – stark nachgefragt. Außerdem setzen wir ein besonders hochwertiges Material mit speziellen Schutzschichten ein, das die in unseren Produkten enthaltenen Vitamine und fruchteigenen Aromen wie ein Tresor optimal schützt. 

„Was bedeutet das für die Herstellung?“


Weil wir schon lange und voller Überzeugung auf die Kunststoff-Flasche setzen, stellt unsere PET-Abfüllung in punkto Qualität und Sicherheit den neuesten Stand der Technik dar. Unsere Säfte, Nektare und Fruchtsaftgetränke werden in eigens eingerichteten so genannten Reinräumen unter absolut sterilen Bedingungen abgefüllt. Auf diese Weise können wir in allen unseren Produkten auf den Einsatz von Konservierungsstoffen komplett verzichten.

„Was hat es mit diesen „Reinräumen“ auf sich?“


Durch permanente sterile Luftfilterung und Überdruck wird in diesen Räumen ein Klima erzeugt, in dem sich keinerlei Partikel an den Produkten absetzen können. In diesen absolut keimfrei gehaltenen Bereichen werden die Flaschen und Verschlüsse steril verarbeitet.

 

„Können Sie uns noch etwas mehr über die Abfüllung verraten?“


Bei uns erfolgt die Abfüllung kaltaseptisch. Dabei wird der Saft – anders als bei der bislang üblichen Heißabfüllung in Glasflaschen – mit niedrigerer Temperatur wesentlich kürzer erhitzt und sofort wieder auf Raumtemperatur abgekühlt. Dadurch werden die Vitamine und Geschmacksstoffe auch bei der Abfüllung besonders schonend behandelt.

4) Warum bei uns jeder Mitarbeiter Qualitätsbeauftragter ist.

„Herr Dr. Neuhäuser, warum spielen gut ausgebildete, engagierte Mitarbeiter bei der Qualitätssicherung so eine wichtige Rolle?“


Selbst die anspruchsvollsten technischen Maßnahmen blieben ergebnislos, wenn unsere Mitarbeiter unsere Qualitätsphilosophie nicht mittragen und jeden Tag aufs Neue leben würden. Daher ist bei uns jeder einzelne ein Qualitätsbeauftragter, der an seinem Arbeitsplatz für Qualität und Leistung verantwortlich ist.

„Nach welchen Grundsätzen arbeiten Sie und Ihre Kollegen?“


Unser Qualitätsmanagement basiert auf unserer Leitlinie „Wir bringen den Menschen das Beste aus Früchten für ein gesundes und genussvolles Leben“.

Dabei sind uns Transparenz, Vernetzung und ständige Verbesserung besonders wichtig. Verantwortung, Zuständigkeiten und Abläufe sind so jederzeit ersichtlich und nachvollziehbar.

Zeitreise mit hohes C

Im Jahr 1958 als erster trinkfertiger Orangensaft – und damit als absolute Innovation – in der markanten braunen Flasche eingeführt, ist hohes C bis heute die führende Fruchtsaftmarke in Deutschland.

2019

hohes C BIO

Für hohes C BIO Säfte werden ausschließlich naturbelassene Früchte aus kontrolliert biologischem Anbau verwendet. Durch unsere sorgfältige Auswahl schmecken sie so herrlich frisch und sind sehr gesund.

zu den neuen BIO Sorten

2018

hohes C PLUS bekommt neuen Zuwachs

Mit PLUS Zink, PLUS ProVitamin A und PLUS Calcium & Vitamin D bekommt die PLUS Range von hohes C erneut Zuwachs.

hohes C PLUS Zink unterstützt die Abwehrkräfte mit der starken Kombination aus Zink und dem Vitamin C der Superfruit Cranberry. Der Saft trägt so zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

hohes C PLUS ProVitamin A hingegen sorgt für den Durchblick im Alltag. Das wertvolle ProVitamin A, welches im Körper automatisch in Vitamin A umgewandelt wird, ist wichtig für die Augengesundheit, da es zum Erhalt der normalen Sehkraft beiträgt.

hohes C PLUS Calcium & Vitamin D ist das erste PLUS Produkt im Saftmarkt, welches insbesondere für Kinder entwickelt wurde. Die wertvollen Bestandteile Calcium und Vitamin D tragen zum Wachstum und zur Knochenentwicklung bei. Gesunde Knochen ermöglichen ein aktives Leben mit viel Bewegung - und das ist gerade für die Kleinen unter uns besonders wichtig.

zu den neuen PLUS Sorten

2017

Immer im PLUS

Mit hohes C PLUS Sonnenvitamin D und hohes C PLUS Antioxidantien hat das hohes C PLUS Sortiment Verstärkung bekommen. Vitamin D unterstützt das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit. Antioxidantien schützen vor der Schädigung der Zellen bei oxidativem Stress. Somit bieten die vielfältigen hohes C PLUS Sorten den optimalen Schutz für alle Lebenslagen.

zu den PLUS Sorten

2017

Alle hohes C Produkte sind vegan!

Alle Säfte von hohes C wurden von ProVeg (ehemals Vegetarierbund Deutschland) geprüft und ausnahmslos als vegan bestätigt. Sie dürfen nun offiziell das V-Label tragen. Damit bietet hohes C Transparenz für alle Konsumenten, die auf eine Ernährung frei von tierischen Inhaltsstoffen achten und sich beim Thema vegane Säfte unsicher sind.

2016

„kleines C" jetzt auch im 6er-Pack

Das kleine C gibt es nun auch im praktischen 6er-Pack zum Mitnehmen. Stärke dich immer und überall mit deiner Wochenration Vitamin C für unterwegs!

zu den kleinen Milden

2016

Neue Milde Sorten: Milder Roter Multivitamin und Milde Orange mit Fruchtfleisch

zu den Milden

2015

Neue Milde Sorten: Mildes Frühstück und Milde Grapefruit

zu den Milden

2015

„kleines C": 0,25L hohes C für unterwegs

zu den Milden

2014

PLUS Eisen

zu PLUS Eisen

2014

hohes C Naturelle Tee

Eine kalorienarme Kombination aus erlesenem weißen Tee-Extrakt und leckerem Saft. Der milde Geschmack macht die zwei Sorten zum idealen Begleitgetränk für den Alltag.

zu Naturelle Tee

2013

hohes C im neuen modernen Gewand

Wir haben unser Design überarbeitet, um den Verpackungen ein frisches, modernes Aussehen zu verleihen und die Untermarken wie Mild, Heimische Früchte oder PLUS besser unterscheidbar zu machen.

2013

hohes C PLUS

hohes C PLUS ist die ideale Ergänzung für eine ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise – reich an natürlichem Vitamin C und mit dem PLUS an zusätzlichen gesunden Nährstoffen.

2012

hohes C Naturelle Sport

Das Getränk aus natürlichem, stillem Mineralwasser und reinem Saft mit Magnesium und Calcium ist der ideale Durstlöscher für alle Freizeitsportler.

2012

Familiengeschichten

Einen Frosch küssen oder den Teddy mit dem geliebten Hund teilen: Kinder können einen echt auf Trab halten! Was Eltern mit Ihren Kids erleben, erzählten sie uns in den hohes C Familiengeschichten.

Eine Auswahl der schönsten Beiträge kann weiterhin auf der Aktionsseite nachgelesen werden.

Zur Aktionsseite

2012

Apfel und Holunderbeere

2012

Trink's zuerst

Auch für Heimische Früchte Apfel und Holunderbeere gab es wieder eine große Probieraktion vor Handelsstart auf Facebook. Insgesamt haben sich 7500 Tester angemeldet und die neue Sorte mit durchschnittlich 4,6 von 5 Sternen bewertet. 95% empfehlen Apfel und Holunderbeere weiter.

Bewertungen lesen

2011

Die schönsten Obstbaumgeschichten

… schreibt das Leben. Im Sommer 2011 haben wir unsere Facebook Fans nach Ihren Erlebnissen rund um den Obstbaum gefragt. Unsere Fans erzählten uns 1200 schöne, romantische und witzige Geschichten rund um Obstbäume.

Zum Heimische Früchte Blog

2011

Apfel-Maracuja

Zu Apfel-Maracuja

2011

Apfel und Pflaume

2011

FrüchteFreunde

Für Heimische Früchte Apfel und Pflaume führten wir zum ersten Mal eine Probieraktion auf Facebook durch. Und waren begeistert über so viel positive Resonanz: Mehr als 1000 FrüchteFreunde haben Heimische Früchte Apfel und Pflaume durchschnittlich 4,6 von 5 Sternen gegeben.

2010

Apfel-Grapefruit

2010

hohes C Heimische Früchte

Voll gereift und so gesund: wir führen hohes C Heimische Früchte in den drei Frucht-Kombinationen Apfel und Quitte, Apfel und Johannisbeere sowie Apfel und Birne im Markt ein.

2009

Apfel-Johannisbeere

2009

hohes C Trinkpäckchen jetzt in mild

Wir stellen unsere Trinkpäckchen auf die Sorten Milde Orange, Milder Multivitamin und Milder Apfel um.

2008

Ein halbes Jahrhundert hohes C

2008

Milder Multivitamin

Zu Milder Multivitamin

2008

Wer so lesehungrig ist, sollte viel trinken

2008

Apfel-Birne

2007

hohes C Naturelle

Viel trinken ist wichtig. Und damit das in Zukunft noch besser gelingt, bringen wir hohes C Naturelle auf den Markt. hohes C Naturelle ist die erfrischende Kombination aus stillem Mineralwasser und reinem Saft.

Zu Naturelle

2007

Milder Apfel

Zu Milder Apfel

2007

Schon viel gelesen, aber wenig getrunken?

2006

Roter Multivitamin

Zu Roter Multivitamin

2005

Schon wieder ganz mild

Der erste Kampagnen-Einsatz für unseren
hohes C Teddy.

2004

hohes C die Milden startet mit der Milden Orange

Zu Milde Orange

2004

Eine neue, leichte Flasche für hohes C

Als einer der ersten Fruchtsäfte ist hohes C nun in der praktischen PET Flasche erhältlich.

2003

Mineral Aktiv

Zum Frühstückssaft

2000

Frühstückssaft

1997

hohes C jetzt auch im großen 1,5 L Karton

1993

Einführung von drei neuen Saftvariationen

Neben Apfel-Acerola naturtrüb und Orange mit Calcium bringen wir auch unseren ersten Multivitamin Saft auf den Markt.

Zu den Klassikern

1991

hohes C in der 0,75 L Glasflasche

1990

Markenführer durch Markenführung

1988

Orange mit Fruchtfleisch

Zu Orange mit Fruchtfleisch

1988

Das neue hohes C mit Fruchtfleisch

1983

Jede Flasche enthält den Vitamin-C-reichen Saft von vier Pfund Orangen

1983

hohes C im Tetra Pak

1983

Ein Vierteljahrhundert hohes C

1982

Mit hohes C fit durch den Winter

Wir gewinnen Rosi Mittermaier für unsere Kampagne und laden 10 Kinder zum Ferien-Fitness-Spaß ein.

1979

Modernisierung der Glasflasche

1978

Wenn Ihnen die Gesundheit Ihrer Familie am Herzen liegt

1972

Wir meinen es gesund mit Ihnen

1968

Verhandlung mit hohes C

1967

Diese Kinder dürfen immer draußen spielen

1965

Unser Körper braucht täglich Vitamin C

Bereits damals gab es den Slogan, den heute jeder kennt: hohes C ist reich an natürlichem Vitamin C.

1962

In hohes C steckt alles, was die Sonne Floridas der Orange schenkt

1961

Erste Überarbeitung der Flasche

1959

Ärzte stellen fest: Vitamine brauchen wir jeden Tag!

1958

hohes C kommt auf den Markt

Was heute selbstverständlich ist, war damals eine echte Innovation. Denn wer bisher Orangensaft trinken wollte, musste die Früchte mühevoll selbst auspressen. Kein Wunder, dass sich hohes C als erster trinkfertiger Orangensaft bald großer Beliebtheit erfreute.

1957

Wie alles begann

Der Fuhrunternehmer und Landwirt Peter Eckes I. betreibt in Nieder-Olm eine kleine Brennerei zum Destillieren von Obst. Damit legt er den Grundstein für das Getränkeunternehmen Eckes.

1957

Unternehmensgründer Peter Eckes

weiter